Ausbildung Kinesiologie / Tierkinesiologie

Wann:
16. Februar 2018 um 19:00 – 18. Februar 2018 um 16:30
2018-02-16T19:00:00+01:00
2018-02-18T16:30:00+01:00

Kinesiologie / Tierkinesiologie – Seelenwege für Menschen und Tiere

Diese Kinesiologie-Ausbildung beinhaltet sowohl die Kinesiologie für Menschen als auch die Kinesiologie für Tiere (Tierkinesiologie).

Ich gehe davon aus, dass es in jedem von uns ein inneres Wissen, (eine höchste Weisheit, den inneren Heiler, Wesenskern, höchste Seele, göttlichen Funken, … , wie auch immer man es nennen möchte), eine Instanz gibt, die schon weiß, was die Ursache oder der Kern eines Problems oder Themas ist. Und sie weiß auch, wie der Weg durch das Problem hindurch, der Heilung, der Lösung, der Transformation sein kann.

Eine sehr schöne Möglichkeit, in den Kontakt zu kommen mit dieser höchsten, weisesten Instanz, ist aus meiner Sicht der kinesiologische Muskeltest.

Die gesamte Kinesiologie-Ausbildung ist so aufgebaut, dass alle Inhalte intensiv selbst erfahren und geübt werden können. Der Workshop-Charakter der Ausbildungstage ermöglicht vielfältigste Eigenerfahrungen mit der Kinesiologie und den in der Praxis häufig auftauchenden Besonderheiten. Diese Erfahrungen können die TeilnehmerInnen nutzen, um bei der kinesiologischen Arbeit immer tiefer einzusteigen und immer sicherer zu werden. Die Sicherheit und das Vertrauen in die eigene kinesiologische Arbeit ermöglichen einen leichten Zugang, diese Arbeit auch mit anderen Menschen und Tieren durchzuführen.

Bei der tierkinesiologischen Arbeit für Tiere und den in der Tierkinesiologie üblichen Surrogat-Balancen sind einige Besonderheiten zu beachten, die sich von kinesiologischen Balancen für Menschen unterscheiden.
Da auch in der Tierkinesiologie der Muskeltest am Menschen durchgeführt wird und zu (fast) jedem Tier ein Mensch gehört, erlernen und üben die TeilnehmerInnen zunächst die kinesiologische Arbeit mit und für Menschen, bevor wir uns dann den Surrogat-Balancen für Tiere zuwenden.

Bei dieser Form der Kinesiologie ist es Ziel, den Klienten dabei zu unterstützen, die eigentlichen Ursachen für Belastungen, Probleme und Sorgen klarer zu erkennen und emotionalen Stress und inneren Blockaden in einer sog. Balance sanft zu lösen.

Dadurch wird es dem Klienten häufig möglich, zukünftig besser für das eigene innere (und äußere) Wohlergehen zu sorgen und (wieder) leichter Entscheidungen zu treffen, die zum individuellen Besten sind.

Weitere Ziele sind, die eigene Individualität anzuerkennen, belastende Faktoren schneller wahrzunehmen, Lernprozesse effektiver zu gestalten, innere emotionale und energetische Blockaden abzubauen und das innere Wachstum zu unterstützen.

Bei dieser Arbeit wird die freie Wahl, die Eigenverantwortung und die innere Weisheit eines jeden Menschen und eines jeden Lebewesens geachtet und geschätzt.

Die Kinesiologie-Ausbildung vermittelt eine Form der Kinesiologie für Menschen und Tiere, die ausdrücklich als eine offene integrative Methode verstanden wird, in die verschiedenste andere Methoden achtsam eingebunden sind.

Es ist ausdrücklich erwünschtes Ziel, dass die Teilnehmer neben den kinesiologischen Techniken auch ihre individuellen Kenntnisse, Gaben und Fähigkeiten in die kinesiologische Arbeit mit Klienten integrieren.

Achtsamkeit und liebevoller Umgang sind ganz wesentliche Bestandteile dieser Kinesiologie-/ Tierkinesiologie-Ausbildung.
Wir werden diesem Thema immer wieder Aufmerksamkeit widmen und nach und nach die eigene Wahrnehmung in diesen Bereichen immer mehr entdecken und verfeinern. Achtsamkeit und liebevollen Umgang zu leben – in der eigenen Sprache und in den eigenen Handlungen – ist ebenfalls ein Erfahrungs- und Lernprozess.
Das gilt sowohl für den Umgang mit sich selbst und im Miteinander in der Ausbildung als auch für den Umgang mit Klienten (Menschen und Tieren) und anderen Menschen (und Lebewesen).

Achtsamkeit und liebevoller Umgang sind ganz wesentliche Bestandteile dieser Kinesiologie-/ Tierkinesiologie-Ausbildung. Wir werden diesem Thema immer wieder Aufmerksamkeit widmen und nach und nach die eigene Wahrnehmung in diesen Bereichen immer mehr entdecken und verfeinern. Achtsamkeit und liebevollen Umgang zu leben – in der eigenen Sprache und in den eigenen Handlungen – ist ebenfalls ein Erfahrungs- und Lernprozess.
Das gilt sowohl für den Umgang mit sich selbst und im Miteinander in der Ausbildung als auch für den Umgang mit Klienten (Menschen und Tieren) und anderen Menschen (und Lebewesen).

Termine und Informationen siehe -> http://anja-trude.de/kinesiologie-ausbildung/

(Text und Bild: Anja Trude)

mit:
Anja Trude

Kontakt:

Anja Trude
Wann:
16. Februar 2018 um 19:00 – 18. Februar 2018 um 16:30
2018-02-16T19:00:00+01:00
2018-02-18T16:30:00+01:00

Tel.: 0531 – 12 16 78 81

E-Mail:
Homepage: www.anja-trude.de

-> Angebote Anja Trude